letzte Aktualisierung: 18.07.2016


Das nächste Clubtreffen findet am 14.08.2016 um 18.00 Uhr im Maschuq (Auheimer Str. 2-8) in Hanau statt. Gäste sind gerne willkommen.

Herzlich Willkommen beim Leo-Club Main-Kinzig

Leo ist die Jugendorganisation von Lions Clubs International mit dem Motto "we serve". Sie steht Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren offen. Leos helfen bei sogenannten Activities durch persönlichen Einsatz dort, wo Hilfe benötigt wird. Diese Hilfe erfolgt im Club vor Ort, aber auch auf nationaler und internationaler Ebene. Durch unsere Projekte lernen wir, Verantwortung zu übernehmen und schließen neue Freundschaften in aller Welt. Politisch und konfessionell ungebunden sind wir offen für jedermann und jede Aktion.



Ämterübergabe

Ämterübergabe

Am 17.07.2016 fand die feierliche Ämterübergabe in Langenselbold statt. Im Anschluss an die gemeinsame Grilfeier wurde der Abend am Lagerfeuer mit Marshmallow ausgeklungen.
»weitere Fotos



Leo-Club Main-Kinzig überreicht Spende

Leo-Club Main-Kinzig überreicht Spende

Der Leo-Club Main-Kinzig hat eine Spende in Höhe von 2.685 € an den Tierschutzverein Hanau e.V. überreicht. Vereinsvorsitzende Petra Elian nahm den Scheck entgegen und bedankte sich bei Club-Präsidentin Alicia Mechler herzlich für die geleistete Unterstützung.

Diese Spendensumme konnte der Leo-Club Main-Kinzig beim letztjährigen Bürgerfest mit dem Verkauf von Cocktails, Waffeln und dem beliebten Kinderschminken sammeln. Mit dem Spendenzweck möchte der Club die wichtige Arbeit des Tierschutzvereins unterstützen und sie in ihrem Vorhaben, Tieren ein zu Hause zu geben, bestärken.

Der Leo-Club setzt sich als die Jugendorganisation der Lions Clubs International für vielfältige soziale Projekte ein. Die Mitglieder im Alter von 16 und 30 Jahren bilden dabei politisch und konfessionell ungebundene Gemeinschaft. Daher freut sich der Leo-Club über jedermann, der sich ebenfalls dem Leo-Motto "we serve" verpflichtet fühlt und aktiv werden möchte.



Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

Am 20.12 fand unsere traditionelle Weihnachtsfeier statt, dieses Mal wieder mit Raclette. Als Highlight gab es eine Feuerzangenbowle.
»weitere Fotos



"Ein-Teil-mehr-im-Einkaufswagen"-Activity

"Ein-Teil-mehr-im-Einkaufswagen"-Activity

Vom 26.09 - 02.10.2015 haben wie in den vergangenen Jahren alle Leo- und Lions-Clubs der Zone (also allen Clubs im Main-Kinzig-Kreis) in einer gemeinsamen Activity Kleider für die evangelisch-reformierte Gemeinde in Munkacs in der Karpato-Ukraine gesammelt. Federführend für diese Aktion ist der Hanau Schloss-Philippsruhe. Gesammelt wurden neben Kleidungsstücken auch Bettwäsche, Spielwaren und Stoffe / Garne.
»weitere Fotos



Hilfsgütersammlung

Hilfsgütersammlung

Vom 26.09 - 02.10.2015 haben wie in den vergangenen Jahren alle Leo- und Lions-Clubs der Zone (also allen Clubs im Main-Kinzig-Kreis) in einer gemeinsamen Activity Kleider für die evangelisch-reformierte Gemeinde in Munkacs in der Karpato-Ukraine gesammelt. Federführend für diese Aktion ist der Hanau Schloss-Philippsruhe. Gesammelt wurden neben Kleidungsstücken auch Bettwäsche, Spielwaren und Stoffe / Garne.
»weitere Fotos



Hanauer Bürgerfest

Hanauer Bürgerfest

Vom 04.09. - 06.09.2015 waren die Leos wie in den vergangenen Jahren wieder auf dem Hanauer Bürgerfest vertreten. Neben dem traditionellen Kinderschminken gab es wieder frische Waffeln, Capri-Sonne und Chips zu kaufen. Der Erlös geht zugunsten des Hanauer Tierheims.
»weitere Fotos



Kuchenverkauf am Hanauer Martkplatz

Kuchenverkauf am Hanauer Martkplatz

Am 09.05.2015 haben die Leos am Hanauer Martkplatz Kuchen für den guten Zweck verkauft. Der Erlös des Kuchens geht im Rahmen des Leo-Lions-Service-Days zugunsten von U25. [U25] ist eine Online-Beratung für suizidgefährdete Jugendliche bis 25 Jahre. Die meisten Heranwachsenden und junge Erwachsende begehen Suizidversuche bis zu diesem Lebensjahr. Die kostenlose und anonyme Beratung erfolgt von speziell ausgebildeten Peers. Peers sind gleichaltrige Schüler, Studenten, Azubis und Berufstätige. Die Jugendlichen, die sich ehrenamtlich engagieren, werden in einer halbjährigen Ausbildung professionell geschult. Selbstmordgefährdete Jugendliche suchen häufig keine öffentlichen Beratungsstellen auf. Durch die geringe Hemmschwelle des Internets ist [U25] daher besonders gut geeignet, jungen Menschen eine Plattform zu bieten, auf der sie über ihre Ängste und Wünsche sprechen können. Des Weiteren wendet sich [U25] mit unterschiedlichen zielgruppenspezifischen Informations- und Unterstützungsangeboten an Schulen und versucht so präventiv auf die Jugendlichen zu wirken.
»weitere Fotos




facebook
HINWEIS!

Sie verwenden einer veraltete Version des Internet Explorers.
Dieser Browser weist aufgrund seines Alters nicht nur zahlreiche Sicherheitsmängel auf, sondern unterstützt zahlreiche aktuellere Befehlssätze nicht mehr. Daher kommt es im Internet Explorer 6 und älter auf dieser Seite zu erheblichen Darstellungsfehlern.
Bitte aktualisieren sie auf den neuesten Internet Explorer oder einen alternativen aktuellen Browser. Mindestanforderung für die Seite ist der Internet Explorer 7.